… no, i REALLY dont need a Tuktuk …

 

ich weiss ja nicht, wie ich mich in der Zeitverschiebung verrechnen konnte… ich weiss auch nicht, warum mir das nicht aufgefallen ist.. jedenfalls ist mein Flieger gestern Nacht um 19:00 Ortszeit gelandet. A380 fliegen war toll und spannend, aber enn man wie ich nen Sitzplatz ganz hinten erwischt, dauert das aussteigen aus dem Flieger allein schon 30min. Nach Passportkontrolle, Gepaeckausgabe und dem ganzen Spass drumrum war ich erst kurz vor 21:00 aus dem Flughafen raus. Ueble Zeit fuer mich, total am Ende und willenlos… die ersten Catcher habe ich noch ueberstanden, aber einer hat mich weichgekocht. Also habe ich die wohl den Preis fuer die ueberteuerste Uebernachtung an diesem Tag verdient. 1000Baht (gute 20Eur) fuer die schaebigste Absteige mit AC und private bath (auch genannt Duschklo)…
Duschklo

Es sei eine Warnung an alle Nachfolgenden: Rund um die KhaoSan ist wohl immer was frei, und Stress braucht man sich am airport bestimmt nicht machen. Taxi in die Innenstadt war mit 600Baht incl. Maut (12,50Eur) wohl ok.

Heute habe ich erstmal das Zimmer gewechselt. Einzelzimmer, Fan, public Duschklo fuer 250Baht (5,20Eur) pro Nacht. Fuer die Gegend um die KhaoSan vermutlich ok. Danach gings raus, direkt in die Arme tausender TukTuk driver. Ich bin noch keine 24h in Bangkok, und dieses Volk nervt jetzt schon. „Ill drive you anywhere you want for only 20Baht…“ Jepp, anywhere, aber mindestens bei zwei Schneidern und einem Reisebuero vorbei. Ich habe es getestet. Zum Glueck bin ich etwas zu gross fuer die Tuktuks und sehe unterhalob der Dachverkleidung nicht durch. Ist wohl auch besser so. Linksverkehr ist das eine, die Fahrweise der Typen das andere… ich muss mich da echt laaaangsam angewoehnen.
Mal davon ab: Ja nie in Bankok iiirgendwo stehen bleiben. Immer straight forward, ja NIE in ne map schauen. Stehenbleiben wird mit einem TukTukFahrer bestraft, Sich auf ne Parkbank setzen in der Regel mit zwei und in ne Strassenkarte schauen mit mindestens mit einem „Citytourguide“ und zwei Tuktuks =)

Ansonsten… ist nett hier. Viel Chaos, aber fuer den ersten Tag bin ich ganz zufrieden. Nett fand ich den (Floh-?)Markt rund um „Tha Chang Ferry Pier“. Dort kann man tatsaechlich in RUhe stehen bleiben, alles betrachten und wird groesstenteils in Ruhe gelassen. Ausserdem stinkts da nicht ganz so bestialisch… =) Mal so nebenbei, ich hab ja echt keine gute Nase, aber der Geruchsflash hier mit Variationen von „wuerziges“ ueber „gebratenes“ bis hin zu „verwesendes“ ist echt selbst fuer mich heftig. Bis Montag werd ich wohl noch hier bleiben, und dann… ganz was anderes… gehts ab in den Sueden, ich brauch Nachdenk- und Ruhepause. Freu michs chon auf ne schnuckelige Strandhuette und hoffe Ruhe zu finden =)

Bis dahin ergeb ich mich noch Bankok, mit allem was dazugehoert, und finds trotzdem toll =P

1507_original

Achja, ich war endlich selbst in der KhaoSan! =P
1614_original

to see a path or map at this place, JavaScript needs to be enabled.
Wie hat Dir dieser Eintrag gefallen?
Die Daten zu diesem Eintrag: