Einen Tag in Chumphon, oder doch Chumpron?

 

Gestern Vormittag habe ich mich auf die Rueckreise von Ko Phangan gemacht. Diesmal nicht wie auf dem Hinweg mit ner Thai-Faehre, sondern mit nem „HighSpeedCatamaran“ etwas weiter in Norden hoch. Mal so zwischendurch, der Catamaran ist nix fuer Leute die fuer die Seekrankheit empfaenglich sind, und auch nix fuer welche die staendig aufs Klo muessen da dieses durch die seekranken dauerbelegt ist =)
Wie sich Chumphon nun genau schreibt, ist wohl nicht so einfach. Die Bahn schreibts so:
8522_original (1)
und die Busgesellschaft so:
8522_original
Mit Ko Phangan ist es uebrigens das gleiche… manchmal hat das Ko kein H, manchmal les ich Kho und manchmal sogar Koh… ich werd nicht schlau draus, aber wahrscheinlich ist das alles nicht so wichtig =)

Chumpon selbst ist relativ Touristen-frei. Lediglich ein paar, die auf dem Weg zu oder von irgendwelchen Inseln sind, streunen durch die Stadt. Dementsprechend ist alles erstaunlich guenstig, ehrlich, freundlich und absolut „Hello! Taxiiii!“-frei =)
Ich fands nett, zumal ich mit nem Thai-Bauarbeiter zwei Stunden ueber Tsunamis geredet, und darueber diskutiert habe ob es sich wohl lohnt, nach Europa zu fliegen nur um herauszufinden wie Schnee schmeckt =D
Ja, die Leute sind sehr nett und sehr aufgeschlossen da, ansonsten ist es aber ne (irgendwie schon typisch) normale Thai/Stadt:

Nachts gings dann in meiner „Upper Bed“ Schlafkabine wieder Richtung Bangkok. Habe nen Flug nach Myanmar gebucht (fuer absolut laecherliches Geld, da waere nicht mal n Flug von Friedrichshafen nach Memmingen drin…. =D) und muss mich nun noch um ein Visa kuemmern… Um ehrlich zu sein, eigentlich der einzige Grund warum ich ueberhaupt hier in Bangkok bin =)

2nd class sleeper train in Thailand

Man kanns auf dem Foto leicht erkennen, die Prognose mit den FishermanPants war 100% richtig =D meine lange Hose von zuhause ist nur noch Ballast, Fishermans ersetzen fast alles und sind superbequem =) Selbst meinen Daypack habe ich gegen ne Baumwoll-Umhaengetasche getauscht, und die Schuhe selbstverstaendlich gegen FlipFlops. Geht garnicht anders hier =)
Aber, bevor da jetzt wer Panik bekommt, vor ich in Deutschland ankomme, zieh ich mich wieder um. versprochen ;-)

to see a path or map at this place, JavaScript needs to be enabled.
Wie hat Dir dieser Eintrag gefallen?
Die Daten zu diesem Eintrag: