french souvenirs =)

 

DonDet ist reichlich ueberschaubar und hat unendlich Bungalows (was aber nicht ins negative ausartet… es sind eben einfach ne ganze menge =)), dafuer aber auch ein „french souvenir“, wie ein local die Bruecke nach Don Khon betitelt hat:
19645_original

 

Don Det und Don Khon waren waehrend der Kolonial-Zeit von ner Eisenbahnlinie durchquert, an beiden Enden jeweils eine Schiffanlegestelle und dazwischen eben die Bruecke. Bruecke und Piers sind noch vorhanden, ebenso zwei verrostete Dampflokomitiven, aber die Eisenbahnschienen fanden die locals doch zu praktisch… als Brueckenbauelemente, als Gartenzaun, als Stuetzpfeiler… man finden ueberall die Eisenbahnschienen, wenn man nur genau hinschaut =)

Worauf ich eigentlich hinauswollte… entlang der alten Eisenbahnlinie kann man wunderba Don Khon ueberqueren und kommt dabei durch herrliche Reisfelder, verrueckte Waelder, bunte Plantagen und sieht ausser zehn dutzend wasserbueffeln und n paar locals eigentlich…. garnix =) einfach toll.
am Rand immer mal wieder Mekong, manchmal mit Wasserfall:
19729_original

 

…manchmal mit Bergen im Hintergrund:
20122_original

 

… und abends auch mal in ner anderen Farbe =D
20319_original

 

Don Khon habe ich ueberquert und die haelfte umrundet… ich denke das zaehlt als besiegt =)
Don Det am gleichen tag, im Anschluss auf umrundet und ueberquert. Viel zu sehen gibts nicht, aber gerade das ist das tolle. Es gibt nix zu tun, ausser die Haengematte zu benutzen, Fruchtshakes zu trinken und eventuell zu lesen =)

Achja, fast vergessen:
Gestern Nacht hats gewittert. Ich hab noch garnienichtundniemals SO ein Gewitter erlebt. Mal davon abgesehen, dasses geschuettet hat wie aus Eimern, selbst ein Donner der (ich hab gezaehlt =)) 7sec nach dem blitz kommt, hat noch das ganze Bungalow zum beben gebracht. Ernsthaft. Ganz zu schweigen, wenns naeher kam…. heavy, aber auch irgendwie toll =D

to see a path or map at this place, JavaScript needs to be enabled.
Wie hat Dir dieser Eintrag gefallen?
Die Daten zu diesem Eintrag: