…ein Sonntag in der gated community…

 

meinen freien Tag gestern durfte ich allein in unserer Ferienwohnung verbringen. Gut, ich hätte auch die Option gehabt mit nach Tarifa zu fahren und den anderen beim KiteSurfen zuzuschauen, habe mich dann aber doch eher zum auf-der-Terasse-herumliegen-und-lesen entschieden.
Beinahe beängstigend, wie ausgestorben so ein Dörfchen sein kann, wenns ne Schranke am Eingang gibt… allerdings habe ich dann herausgefunden dass es doch alles nur show ist. Die „bösen Männer“, die vorne vielleicht (man kannd a auch nur spekulieren ;-)) nicht durch das Tor hereingelassen werden, finden am hinteren Ende des mit Zäunen und Stacheldraht gesicherten Gebietes minimum drei von jedem unbeachtete Ein- und Ausfahrten ohne Schranke, Tor oder sonstwas. Drei direkte Pforten in die Berge. Als paranoider Tourist würde mich das schon schwer stören… wobei, als paranoider Tourist würde ich in meinem Auto diese Stellen niemals finden, hätte also keinen grund zur Panik… Wie auch immer, ist schon komisch alles.

Achja, nachdem ich einen der Ausgänge überquert ahtte, habe ich einen kleinen Ausflug in die Berge unternommen. Heiss, trocken und noch ausgestorbener wie eine gated community, aber schön :-)

21921_original

to see a path or map at this place, JavaScript needs to be enabled.
Wie hat Dir dieser Eintrag gefallen?
Die Daten zu diesem Eintrag: