„Hello Siiiiir, Welcome to Bombay Siiiiir…..“

 

Mumbai. Bombay. Ich bin mal wieder verwirrt. Nicht nur wegen der hektik, dem Chaos und dem drumherum, schon allein wegen dem Namen. Hier scheinen noch alle ziemlich auf „Bombay“ zu stehen… meinetwegen, fuer mich das kleinste Problem =)

Der Erste Eindruck war gestern verheerend. Ich habe noch nie so einen „Flughafen“ gesehen. Es ist ja nicht so, dass ich nicht gewarnt wurde, ueberascht war ich dennoch. Alt, siffig und stinkt. Nachdem die erste Gepaeckbandverwirrung beseitigt war (wenn die Inder auf eine Anzeigetafen „8“ schreiben, kann es durhaus auch mal „7“ bedeuten =) ) gings weiter zu nem mit Maschinenpistolen schwer bewachten Zoll-Gepaeckscanner. Das Gepaeck wird zwar gescannt, aber im Gegensatz zu anderen Flughaefen die ich bisher so gesehen habe interessiert den Zollbeamten das Gespraech mit den Kollegen mehr, als der Bildschirm mit den Roentgenaufnahmen. Was heisst mehr… ich habe nicht erkennen koennen, dass er sich auch nur einen Moment umgedreht haette. Ne, ich will hier nicht meckern. Ich finds toll, das mal etwas felxibel gestalten zu koennen, aber es war eine schon sehr typische Einstimmung find ich =)

Gestern habe ich mir dann ein Guesthouse suchen lassen. Bei vollem Bewusstsein habe ich mich ganz und gar der „Hello Sir, you need Guesthouse?“-Masche hingegeben. Hauptsache schlafen. Ich war fix und alle, bin im 5ten Stock einer komischen Bruchbude in einem Bretterverschlag, der kaum groesser als das bettchen war und keine Fenster besass auf ein siffiges Bett gefallen und eingeschlafen. Ja, es war erst 18Uhr. Ja, es war zuhause erst 13Uhr30. Nix Jetlag, einfach nur kaputt. Auch heute noch. Die Hitze macht mich fertig, wobei es heute abend jetzt schon ertraeglich wird. Noch drei oder vier Tage, und ich fuehl mich wohl, denk ich.

Das Guesthouse habe ich inzwischen gewechselt, diesmal mit Fenster, nur im ersten Stock, aber sonst kaum anders. Bett dreckig, Dusche auf dem Flur, genau das was ich suche =D
Den Bahnhof habe ich gefunden, das Postamt, nen feinen Obststand und einen Supermarkt. Ich habe mich quasi nach knapp nem Tag eingelebt. =)

Morgen versuche ich ne Zugfahrkarte zu bekommen, mal sehen wo es mich hinverschlaegt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

to see a path or map at this place, JavaScript needs to be enabled.
Wie hat Dir dieser Eintrag gefallen?
Die Daten zu diesem Eintrag: