heute ist allgemeine Ärgerei an der Reihe….

 

Mal direkt… ich bin aus Sikkim raus.
Es hat dort wieder geregnet wie verrueckt,und ich habe es echt nicht bereut schon abzufahren. Geaergert hat mich aber der Busfahrer, der mich einfach ueber die Grenze von Sikkim geschmuggelt hat. Der Held wollte nicht anhalten, egal wie ich rebelliert habe. Anhalten muss man nur wegen Touries, nicht wegen Indern. Die Zeit fuer mich wollt er sich wohl einfach nicht nehmen. Ich habe dann man im Sikkim Gouvernment Office in Siliguri nachgefragt. Ich haette zwingend einen Stempel gebraucht, aber den gibts nur am Grenzposten. Bei der Ausreise aus Indien wirds wohl angeblich keine Probleme machen, aber sollte ich jemals nochmals nach Sikkim wollen, koennten da unangenehme Fragen auftauchen. Nagut, ich glaub das einfach mal. Hab nicht geplant, irgendwann nochmal da zu landen. Der Busfahrer hat jedenfalls das weite gesucht, noch bevor ich aus dem Government Office rauswar. Busbahnhof (muss man sich mal geben, das ist ein ofizieller „Government of Sikkim Transport“-Bus) und Government-Office sind direkt beienander. Ich hoffe er krigt wenigstens noch einen aufn Deckel.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAlso bin ich jetzt in Siliguri. Habe mich diiiiirekt daran gemacht, ein Zugticket nach Gaya zu bekommen. Die im offiziellen IndinaRailwayComputerBookingOffice sind aber die vollen Schnarchnasen. Wollten mir nen Zug am 6.4. andrehen. Der einige und erste, direkt verfuegbare. Was besseres haben die nicht auf die Reihe gekrigt. Ich habe nicht schlecht geschaut. Bis 6.4. in Siliguri? Neverever. Die Bediensteten der IndianRailway haben sich dann wenigstens soweit heruntergelassen, mir ein Ticket zurueck nach Kolkata zu verkaufen. Also gehts heute nacht wieder „zurueck auf Los“. Und zwar direkt dort hin. Ohne 4000 Rupien zu kassieren. =)

In einem freien Booking-Office in der Stadtmitte habe ich vorhin dann wenigstens gegen 50Rupees ServiceCharge(nichtmal n Euro) nen recht kompetenten Mann gefunden, der mir RuckZuck fuer morgen Abend ein Ticket von Kolkata nach Gaya besorgt hat. Man muss eben nur die richtigen Leute fragen… =) Seither ist meine Laune wieder etwas besser. Genug geaergert fuer einen Tag. Von A nach B in Indien zu kommen, ist garnicht so einfach. Ich wurde gewarnt und habe es nun selbst gelernt. Und um offizielle IndinaRailwayComputerBookingOffice mach in Zukunft einen grossen Bogen.

Jetzt stehen erstmal zwei Naechte in SleeperTrains an. Hoffentlich nicht mit sooviel Insekten wie letztes mal. Und ein ganzer ewiglanger Tag (6Uhr bis 23Uhr) in Kolkata; Ich bin gespannt, wie ich den Zug ueberstehe… zur Not miete ich mir morgen in Kolkata tagsueber ein Zimmer, um zu schlafen =D

to see a path or map at this place, JavaScript needs to be enabled.
Wie hat Dir dieser Eintrag gefallen?
Die Daten zu diesem Eintrag: